21. April 2017

ceramitec 2018: Unternehmen entscheiden sich frühzeitig für die Teilnahme an der Messe

  • Hervorragender Anmeldestand ein Jahr vor der ceramitec 2018
  • Die Keramik-Branche setzt auf die internationale Leitmesse


Die ceramitec 2018 findet vom 10.–13. April 2018 auf dem Gelände der Messe München statt. Und bereits ein Jahr davor steht fest, dass die Veranstaltung bei den Ausstellern wieder großen Zuspruch findet. Im Vergleich zur Vorveranstaltung haben sich aktuell bereits deutlich mehr Aussteller angemeldet.

Fast die Hälfte der bislang eingegangenen Anmeldungen stammt aus dem Ausland. Neu dabei sind unter anderem Toto aus Japan, Gabbrielli aus Italien oder Arcillas aus Spanien. Unter den Ausstellern befinden sich wieder internationale Marktführer wie Amberger Kaolinwerke, Bongioanni, Ceramifor, Dorst, Eirich, Händle, Imerys, Lingl, MOTA, Netsch, Schunk, Stephan Schmidt und Tecnofiliere.

Darüber hinaus haben sich bereits 6 große Gemeinschaftsbeteiligungen angemeldet, unter anderem aus Frankreich und aus China. Insgesamt ist zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls mehr Fläche gebucht als im Vergleichszeitraum der ceramitec 2015.

Damit zeigt sich ein deutlicher Trend zur frühzeitigen Anmeldung, den Dr. Robert Schönberger, Projektgruppenleiter Messe München, so zusammenfasst: „Wir freuen uns sehr, dass zahlreiche Aussteller – auch internationale – zu einem so frühen Zeitpunkt ihr Kommittent für die ceramitec 2018 geben. Das Frühbucherangebot wurde von unseren Ausstellern sehr gut angenommen und alle bisher angemeldeten Unternehmen können Ihre Kunden kostenfrei zum Messebesuch einladen.“ Weitere Anmeldungen sind nun noch offiziell bis 30. Juni 2017 möglich.


2018 findet die analytica parallel zur ceramitec statt. Weitere Informationen zur analytica finden Sie unter www.analytica.de

Bild zu dieser Presseinformation

Bild zu dieser Presseinformation