15. Februar 2018

Indian Ceramics und Ceramics
Asia 2018 gehen im März mit Premiere an den Start

Die neue größere Ausstellungsfläche ist vollbelegt

Die positive Stimmung in der Keramikindustrie in Indien hält unvermindert an. Dies zeigen die rekordverdächtigen Ausstelleranmeldungen für die Indian Ceramics und Ceramics Asia 2018, die vom 7. bis 9. März 2018 erstmals am neuen Veranstaltungsort auf dem Exhibition Centre, Helipad Ground in Gandhinagar, Gujarat, India stattfinden.

„Seit 2016 verzeichnen wir eine anhaltend positive Stimmung in der Keramikbranche, die auch 2018 zu einer steigenden Nachfrage nach Ausstellungsfläche geführt hat. Um der Veranstaltung ein noch professionelleres Gesicht zu geben, haben wir uns für einen neuen größeren Standort entschieden“, erklärt Dr. Robert Schönberger, Projektgruppenleiter Keramikmaschinenmessen bei der Messe München.

Am bisherigen Standort, der Gujarat University Exhibition Hall in Ahmedabad, stießen die Veranstalter mit stets wachsenden Aussteller- und Besucherzahlen (2017: 283 Aussteller und 7.110 Besucher) an die Kapazitätsgrenzen. Die Entscheidung, den Standort zu wechseln, war goldrichtig: Die zur Verfügung stehende Fläche wird bereits in diesem Jahr voll genutzt. Zahlreiche Aussteller haben ihre Standflächen dabei um bis zu 30 Prozent vergrößert.

Mehr internationale Aussteller
Deutlich gestiegen ist außerdem die Zahl der internationalen Aussteller. Mit rund 30 Prozent mehr belegter Ausstellungsfläche als im Vorjahr gibt es dabei einen neuen Rekord. Besonders im Segment Grobkeramik (iBART) werden diesmal beachtlich mehr Aussteller vertreten sein. Darüber hinaus werden Länder vertreten sein, die bisher nicht teilgenommen haben. So sind Hersteller aus Portugal oder Iran diesmal mit von der Partie. Insgesamt sind 18 Länder auf der Messe vertreten.

Hochkarätiges Konferenzprogramm
Nicht nur die namhaften Aussteller auf der Messe ziehen zahlreiche Besucher an, sondern auch das hochkarätige Konferenzprogramm der Indian Ceramics & Ceramics Asia: Parallel zur Messelaufzeit bietet das Innovation Exchange Forum Fachbesuchern wieder Informationen zu aktuellen Trends und neuen Technologien in der Keramikindustrie in Form von Best-Practice-Beispielen.

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr wird auf der Messe auch 2018 wieder das Buyer-Seller-Forum geöffnet. In einem speziell organisierten Matchmaking können sich Aussteller und Top-Manager aus der Branche täglich von 11:00 – 16:00 Uhr treffen, neue Kontakte knüpfen und Geschäfte abschließen. In 2017 kamen auf diese Weise zirka 150 face-to-face-Meetings zustande.

 
 
 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Beispiel von Ziegeln auf der ceramitec

Hot spot for the ceramics industry

Als internationale Leitmesse steht die ceramitec für die gesamte Wertschöpfungskette in der Keramikindustrie. Sämtliche Innovationsführer präsentieren sich.

Beispiel von Ziegeln auf der ceramitec

Hot spot for the ceramics industry

Als internationale Leitmesse steht die ceramitec für die gesamte Wertschöpfungskette in der Keramikindustrie. Sämtliche Innovationsführer präsentieren sich.

Hot spot for the ceramics industry

Als internationale Leitmesse steht die ceramitec für die gesamte Wertschöpfungskette in der Keramikindustrie. Sämtliche Innovationsführer präsentieren sich.

ceramitec Ausstelleranmeldung 2018

Ausstelleranmeldung 2018

Planen Sie Ihren erfolgreichen Messeauftritt: Nützliche Informationen zu Ihrer Anmeldung sowie zu Standflächen, Preisen und Terminen. Wir freuen uns auf Sie!

ceramitec Ausstelleranmeldung 2018

Ausstelleranmeldung 2018

Planen Sie Ihren erfolgreichen Messeauftritt: Nützliche Informationen zu Ihrer Anmeldung sowie zu Standflächen, Preisen und Terminen. Wir freuen uns auf Sie!

Ausstelleranmeldung 2018

Planen Sie Ihren erfolgreichen Messeauftritt: Nützliche Informationen zu Ihrer Anmeldung sowie zu Standflächen, Preisen und Terminen. Wir freuen uns auf Sie!

Highlights

Highlights

Highlights