Tag der technischen Keramik

Donnerstag, 12. April 2018; 10:30 – 18:00 Uhr

Organisator: Göller Verlag GmbH – CERAMIC APPLICATIONS/Baden-Baden
Moderation: Karin Scharrer, Chefredakteurin cfi, CERAMIC APPLICATIONS; Göller Verlag GmbH
Einführung: Dr. Michael Zins, Fraunhofer IKTS

Programm-Ablauf

10:30 – 11:00 Uhr Einführung

  • Technische Keramik – extreme Anforderungen erfüllen von der Tiefsee bis zur ISS (Dr. Michael Zins, Fraunhofer IKTS/DE)

11:00 – 12:30 Uhr Neue Materialien für Keramikkomponenten mit verbesserter Performance

  • Spezielle Aluminumoxide für die Technische Keramik (Dr. Charles Compson, Almatis/US)
  • Entwicklung von Zirkondioxidpulvern als präferiertes Material für Industrieanwendungen (Adrian R. Toader, Tosoh/NL+JP)
  • Focusiert auf Bornitrid (Andreas Rettinger, Henze Boron Nitride Products/DE)
  • Neue Anforderungen – neue Feedstock-Systeme (Dr. Karin Hajek, INMATEC/DE)
  • Neue Produktgruppe von Partikelform-kontrollierten Aluminiumoxiden für die Hochleistungskeramik (Lionel Bonneau, Baikowski/FR)

12:30 – 15:00 Uhr Design von Keramikkomponenten für neue Anwendungen

  • Mit Material- und Technologie-Know-how zu neuen Märkten (Dr. Karl Berroth, FCT Ingenieurkeramik/DE)
  • Innovationen mit anwendungsoptimierter Keramik (Dr. Reinhard Lenk, CeramTec/DE)
  • Neue Diamanten/SiC-Compositmaterialien als Überlebenskünstler (Dr. Mathias Herrmann, Fraunhofer IKTS/DE)
  • Weiterentwicklungen von Materialien für AM von Hochleistungskeramik (Dr. Johannes Homa, LITHOZ/AT)
  • CMC – eine neue Werkstoffklasse für die Thermoprozesstechnik (Dr. Friedrich Raether, Fraunhofer HTL)

15:00 – 16:30 Uhr Keramikkomponenten für extreme Anforderungen

  • Strom verteilen – extrem (Dr. Holger Wampers, Lapp Insulators Alumina/DE)
  • Neue Hochtemperatur-Brennhilfsmittel (Alex Hilgenberg, Rauschert/DE)
  • YSZ Materialen über ESD (Emulsion Detonation Synthesis) für extreme Anforderungen (Javier Montiel und Nuno Vitorino, Innovnano/PT)
  • Keramikspritzguss: Innovationspotential, sowohl aus technischer als auch aus kommerzieller Sicht, durch material-, prozess- und werkzeugtechnische Weiterentwicklungen (Jens Graf, Kläger/DE)
  • Für die Praxis massgeschneidert: Keramikfaserkomposite für Hochtemperatureinbauten (Dr. Rolf Terjung, Graphite Materials/DE)

16:30 – 17:40 Uhr Verbesserung von Technologien für neue Anwendungen

  • Automatische Fertigungslinie für die AM-Produktion (Richard Gaignon, 3DCeram/FR)
  • Schnelle Entformung von CIM-Produkten (Senad Hasanovic, Ceramaret/CH)
  • Numerische Simulation des Sinterprozesses (Dr. Anke Kaletsch, IAPK/DE)
  • HIP-Anlagen für die Verdichtung von Komponenten aus Keramik- bzw. Metallpulvern (Marc Knauff, CREMER Thermoprozessanlagen/DE)

17:40 – 18:00 Uhr Best Component Award Technical Ceramics